Todesfälle

Wir trauern um

Erika und Fritz Breitenhuber (Wels)

Erika und Fritz Breitenhuber (Wels)

Ins Kondolenzbuch schreiben und Kerze anzünden

vergrößern

ausdrucken

Bestattung - Galerie

Ins Kondolenzbuch schreiben
und Kerze anzünden

Die Kondolenzbucheinträge werden gemeinsam mit den Bildern aus der Bestatter-Galerie
den Hinterbliebenen zu einem späteren Zeitpunkt in einer gebundenen Gedenkmappe übergeben.

Kondolenzbuch

Von Lebenslauf verfasst von Alfred Wainke am

Lebenslauf:

Rikki wurde am 10. Juni 1942 in Grieskirchen geboren. Ihre Eltern Elisabeth Brandlmair geb. Scharinger und Ferdinand Brandlmair.
Sie hatte noch sieben Geschwister

Ihr Gatte Fritz Breitenhuber ist am 25. März 1940
in Wels auf die Welt gekommen.
Seine Eltern Johanna Breitenhuber geb. Tesar und
Anton Breitenhuber.
Auch er hatten noch sieben Geschwister.

Beide sind in eine schreckliche Welt hineingeboren
worden.
Wuchsen sie doch in einer Welt auf, die grausam, kriegerisch und unbarmherzig mit den Menschen war. Doch sie wurden beschützt in ihrem Elternhaus und
sie konnten sich soweit es möglich war gut entwickeln. Eine schöne Kinderzeit war es sicher nicht. Diese Zeit war sehr prägend für ihr zukünftiges Leben.
Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde die Schule
besucht und nach Beendigung ging es in das Arbeitsleben.
Sie gehörten der Generation an der wir sehr viel
verdanken. Z.B. den Aufbau Österreichs nach dem
2. Weltkrieg, wo der Grundstein unseres heutigen Wohlstands gelegt wurde. Wir haben es leider schon
vergessen. Dafür besonderen Dank an euch.

Rikki war bei der FA. Eddo und Fritz bei der Fa. Interplastik beschäftigt.

Es kam dann eine sehr schöne Zeit für die Beiden.
Rikki und Fritz lernten sich kennen und lieben.
Sie war 17. Er war 19. Jahre alt
Am 24. März 1961 wurde geheiratet. Sie waren
60 Jahre verheiratet.
Ihre erste Wohnung nach der Heirat war in der Bahnhofstraße mit einem Raum.
Später wurde in eine neue Wohnung nach Wels-Lichtenegg übersiedelt.

Es wurden ihnen zwei Kinder geschenkt.
Fritzi wurde 1961 und Sibylle 1967 geboren.
Abgerundet wurde das Glück später durch die Geburt
zweier Enkelkinder Eric und Maria.
Es wurde ein schönes aber einfaches Lebensglück.
Rikkis Zwillingsschwester wohnte mit ihrem Mann Hans in der Wohnung nebenan. Sie hatten ein sehr gutes und inniges Verhältnis zueinander. Es gab einen regen Austausch über verschiedene Themen.

Nachbarschaftshilfe war selbstverständlich.
Ihr Garten und die damit verbundene Arbeit waren
für sie ein Ausgleich und Freude.
Sie waren keine großen Reisende. Für sie galt:
Dahoam ist dahoam. Doch hin und wieder wurden sie
von den Kindern zu Tagesausflügen animiert.
Ein längerer Ausflug wurde nach Italien absolviert.
Aber sie waren froh wenn sie wieder daheim waren, und mit ihrer Familie und Freunden Kontakt halten konnten.

Doch ihr Leben nahm eine dramatische Wende,
sie erkrankten schwer an Corona und wurden aus
dem Leben gerissen.

Fritz starb am 14. März 2021

Rikki starb am 17. März 2021

Vielleicht sind es auch viele kleine und unscheinbare Dinge, die uns erst jetzt richtig bewusst werden….Wir mögen bemerken, wie viele Dinge wir selbstverständlich angesehen haben. Das Gefühl der Dankbarkeit kann die Verbundenheit in besonderer Weise spürbar machen.

Der tiefste und persönlichste Dank heißt wohl einfach:

Wir sind dankbar, dass ihr in unserem Leben ward.
Wir haben euch eine lange Zeit in unserer Nähe
gewusst. Ihr habt unser Leben reicher, schöner und
erfüllter gemacht.

Der DANK, der das Herz am schmerzhaftesten bewegt, ist der Dank für die erfahrene Liebe,
in vielen Zeichen der Zuneigung und Wertschätzung.

Es ist ein Stück der gemeinsamen Geschichte von
uns Lebenden und von unseren lieben Verstorbenen
Rikki und Fritz. Was die Beiden in uns geweckt und
gefördert haben, bleiben sie ja unvergänglich in uns anwesend, wir finden ihre zeitlosen Spuren in uns.

Die Dankbarkeit öffnet das Herz, es ist ein heilsames,
unzerreißbares Band zwischen Rikki und Fritz und uns.

Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals
verloren.
 

Von Isabella Brunner am

Das Licht des Lebens ist erloschen,
Doch längst wurde in einer herrlichen Welt ein
Neues Feuer entfacht.
Es wird strahlen,voll Wärme und Liebe, jetzt und in alle Ewigkeit.

Aufrichtige Anteilnahme entbietet Isabella Brunner  

Von Fam. Canins Doris Robert und Marcel am

Geliebte Tante Riki und Onkel Fritz,

es ist unfassbar, dass Ihr nicht mehr unter uns seid.
Aber was wir tief im Herzen tragen,
können wir durch den Tod nicht verlieren.

Wir danken Euch für jede wertvolle Minute mit Euch, werden Euch aber hier sehr vermissen.
Es tröstet ein wenig, dass Ihr nun GEMEINSAM einen Platz im Himmel habt!
In tiefer Vebundenheit
Doris Robert und Marcel 

Von Fam. Ramssel Helgi, Hansi, Gitti u. Mani am

Kein Schmerz ist schlimmer als die Erinnerung an die Zeit des Glücks,doch die Spuren der Liebe bleiben,auch wenn ihr für uns immer gegangen seid , Ruht in Frieden. 

Von Fam. Sperl, Wels am

Lb. Trauerfamilie, wir sind sehr erschüttert über diese traurige Nachricht und wünschen Ihnen allen viel Kraft, um diesen schweren Schicksalsschlag annehmen und (er) tragen zu können. Werden Fr. Breitenhuber als liebe Kundin in Erinnerung behalten und die beiden Verstorbenen in unser Familiengebet einschließen. Auf diesem Wege unsere herzliche Anteilnahme. Familie Sperl und Team
 

Von Erwin und Ingeborg Brandlmayr am

 

Von Peböck Franz und Andrea am

Liebe Tante Rikki und Onkel Fritz
Danke für die Zeit die wir als Kinder mit Euch verbracht haben.
Im Herzen seid ihr immer bei uns .
Wir fragen oftmals nach dem „warum „ und verstehen vieles nicht aber der liebe Gott wollte euch nicht trennen und meinte es gut mit Euch
In Verbundenheit Franzi und Andrea  

Von Susanne Feichtmair am

Liebe Rikki,lieber Fritz!

Wir sind glücklich, mit euch über viele Jahre verbunden gewesen zu sein. In unseren Herzen und schönen Erinnerungen lebt ihr immer weiter!
Amoi sehn wir uns wieder....
In tiefem Mitgefühl
Susi und Sascha
 

Von Sabine Lehner am

Ruht in Frieden. Ihr werdet immer in unseren Herzen sein und Danke für die schönen Erinnerungen.  

Von Selma u.Hans Neulinger am

Danke für die Zeit die wir mit Euch verbringen durften!

Ihr habt 60 Jahre Ehe gemeinsam erlebt und nun geht Ihr zusammen in den Himmel.
Wir hoffen das Ihr einen eigenen Stern bekommt.

In tiefer Trauer

Selmi und Hansi

Von Birgit Groiss am

Ein kleiner Trost ist dass ihr nun wieder zusammen seid.

Herzliches Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit.

Magdalena, Margarete, Hans-Peter und Birgit 

Von Christian am

Mögt ihr im Himmel auch so ein schönes Plätzchen finden wie ihr es in Wels hattet.

Mein aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen.

Christian  

Von Fam.Brandlmair Karl u.Margarete am

Liebe Rikki u.lb.Fritz, wo Ihr auch gerade seid
Wir wünschen Euch ein schönes Platzerl im Himmel
Liebe letzte Grüße Karli u.Greti
Wir werden Euch immer in unseren Herzen behalten!

Von Kleinbauer Anita am

Von Herbert und Anita Kleinbauer
In tiefer Trauer
Danke für die Zeit mit euch  

Von Stephanie & Klaus Gruber am

Alles hat seine Zeit,

es gibt eine Zeit der Freude,

eine Zeit der Stille,

eine Zeit des Schmerzes, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.